KONZEPT 150-jähriges Jubiläum Frauenchor Wülflingen

 

Der Frauenchor Wülflingen will sein grosses 150-jähriges Jubiläum mit einem besonderen Konzert feiern.

 

Um der langen und aussergewöhnlichen Geschichte des Chores gerecht zu werden wurde ein Konzeptteam beauftragt, ein neues Logo kreiert sowie ein komplett neues, abendfüllendes Liederprogramm zusammengestellt.

 

Die seit der Gründung im Jahre 1868 sorgfältig geführte und reich bebilderte Chronik (Original Statuten, Protokollbücher, Fotos etc.) bot eine wertvolle Basis für das hoch motivierte Konzept-Team, welches folgende Idee entwickelte:

 

Grundidee      (von Irène Trochsler, Helen Girardier, Brigitte Rachmühl)

 

Der Frauenchor präsentiert zu seinem 150.Geburtstag ein bunt gemischtes, abwechslungsreiches Liederprogramm.

Eine kostümierte „Reiseführerin“ führt das Publikum zwischen den einzelnen Liedblöcken durch die Geschichte des Chors.

 

Die Einteilung in Zeitabschnitte (ca. jeweils 30 Jahre) strukturiert das gesamte Programm und ermöglicht es zugleich die „kleine Welt“ des Chors vor dem Hintergrund lokaler wie auch globaler Geschehnisse und Entwicklungen zu betrachten – und die lange Geschichte des Frauenchors Wülflingen gebührend zu würdigen.

 

Im Mittelpunkt des Jubiläumskonzertes sollen entsprechend stets der Gesang sowie die Chormitglieder als eigentliche „Jubilarinnen“ stehen.

_______________________________________________________________

 

Konzept-Team            Helen Girardier – Historikerin (Wülflingen)

                                    Irène Trochsler – Theaterschaffende / Historikerin (Veltheim)

                                    Brigitte Rachmühl – Primarlehrerin (Wülflingen)

 

Irène Trochsler und Brigitte Rachmühl haben verschiedentlich historisch-szenische (Jubiläums-) Projekte mitgestaltet (50 Jahre Museum Lindengut, Projekt Sträuli-Frauen, 100 Jahre Schwimmbad Geiselweid u.a.)

Helen Girardier ist aktuell Vorstandsmitglied im Historischen Verein Winterthur und als solches im Ausschuss von „museum schaffen“.

                       

Ihnen allen gemeinsam ist die Zusammenarbeit und das langjährige Engagement im Verein Frauenstadtrundgang Winterthur (von 1997/98 bis 2012)